Language
Hotline: +49 (0)761 21704273
Marieke Abram
Steckbrief:
 
Marieke Abram, MPhil
geb. in Bozen (Italien), Jahrgang 1982
 
Philosophin, Coach, Mediatorin
 
Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Niederländisch (Muttersprache), Italienisch (fließend), Englisch (fließend)

 

Ausbildung:

  • Ausbildung zum Systemischen Coach und Change Manager (INeKO - Institut an der Universität zu Köln)
  • Ausbildung zur Mediatorin (VWA Freiburg)
  • Fortbildung im Bereich Wissenschaftliches Change Management  (DAAD)
  • Studium der Philosophie an der Radboud Universität Nijmegen (NL)
  • Abgeschlossene Promotion in Philosophiegeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Rahmen eines Marie Skłodowska Curie Innovative Training Networks

 

Philosophische Forschungsinteressen:

  • Geschichte der Philosophie: bes. spätmittelaterliche und frühneuzeitliche Seelentheorien in lateinischer und volkssprachlicher Literatur und Mystik (Scholastik, Monastik, ital. Renaissance)
  • Wissenschaftsgeschichte der Psychologie: bes. der philosophische Diskurs über die Seele im Schatten der modernen Psychologie & die wissenschaftliche Fundierung der philosophischen Seelsorge
  • Historische Semantik: bes. die Begriffsgeschichte der 'Seele' und der 'Mystik'
  • Soziale und Politische Philosophie
  • Corporate Social Responsibility

 

Mein Anliegen:

Wir philosophieren alle: über uns, das Zusammenleben, die Arbeit, die Grundbedürfnisse und über den Sinn und Zweck des Lebens. Gerne trage ich dazu bei, dass die wertvollen Gedanken der vielen DenkerInnen der vergangenen Jahrtausenden auch heute noch sinnvoll unser Leben bereichern können. 

Die Philosophiegeschichte zeigt immer wieder, dass gute Philosophie eine Reflexion der Realität ist: sich also weder in oberflächlichen Meinungen verliert noch in abstrakten Spitzfindigkeiten abhebt. Viele einflussreiche Philosophen versteckten sich nicht im Elfenbeinturm, sondern wagten sich immer auch auf die agora und damit mitten in die Gesellschaft. In ihren Reflexionen bewegten sie sich zwischen Elfenbeinturm und Marktplatz, zwischen Theorie und Praxis: in einem Spannungsfeld, wo die Philosophie die Herausforderung der akademischen Forschergemeinschaft annimmt und gleichermaßen den Kontakt zum Denken, der Weisheit und der Erfahrungswelt der Gesellschaft sucht. Diese Denker sind meine Vorbilder.

Mit einem Bein stehe ich also in der Forschung und mit dem anderen in der Anwendung. Diesen Hintergrund stelle ich Ihnen zur Verfügung. Gerne begleite ich Sie als Coach, Mediatorin, Philosophin oder als Sparringspartner bei Ihrem besonderen Anliegen.

 

Mit meinem Angebot bin ich ausschließlich außerhalb der Heilkunde tätig und kann keine Krankheiten diagnostizieren oder behandeln.

© 2017 Hypatia Coaching | Impressum | Datenschutz
Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & opt-out

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.